WAS WAR :: KEKSLEHEM

Kekslehem
16.12.2012

heiß und fettig: Chilli am Hauptbahnhof
heiß und fettig: Chilli am Hauptbahnhof

von Nat und Nona

Wir haben uns am dritten Advent in den KSJ Keller versammelt und haben die Veranstaltung damit begonnen, dass wir auch an die denken wollen, die nicht so viel zu essen und trinken haben. Darum sind wir mit 38 helfenden Händen zum Hauptbahnhof vor der Wandelhalle und haben Chilli con Carne mit Reis und Tee für die angeboten, die hungrig und durstig sind. Nach einer erfolgreichen Ausgabe (der Topf war nach gut einer halben Stunde leer), schlugen auch wir uns unsere Bäuche – um den Küchentisch versammelt und mit dem leckersten Kakao unseres Lebens – voll.

Nun kamen wir zum zweiten (besinnlichen) Teil. Wir sangen in der dunklen T-Stube. Und dadurch erstrahlte sie in neuem Glanz – durch unsere Stimmen und die Kerzen, die wir entzündeten. Doch dies war noch nicht alles! Wir KSJler wollten zeigen, was in unseren kreativen Köpfen alles so geht. Durch die Inspiration des Märchens vom Mädchen mit den Zündhölzern präsentierten wir uns gegenseitig das Weihnachtsmärchen nach Charles Dickens.

So viel Freude an einem Tag! Wir sagen DANKE, an alle die sich dieses tolle „Kekslehem“ ausgedacht haben und allen, die dabei waren!